Lost
Place

Impressionen

Alte Militär Station

Eine spontane Entscheidung mit Freunden, meistens die beste Idee.

Es war ein tolles Erlebnis mit Spannung, starken Impressionen und vielleicht ein bisschen Angst. Selbst der weg zum Ziel war spannend, da wir keine Tankstelle gefunden haben und erstmal die Station zu erreichen, wenn man nicht mehr als einen ungenauen Standort hat. Wir haben uns dauerhaft nach dem riesigen Funkturm umgesehen, der in der Mitte der Militärstation stehen sollte.

Parkplatz suchen, los gehts.

 

[dss_masonry_gallery images=”208283,208284,208285,208286,208287,208288,208289,208290″ gutter=”15″ use_overlay=”off” columns_tablet=”” columns_phone=”3″ columns_last_edited=”on|phone” _builder_version=”4.0.6″][/dss_masonry_gallery]

Impressionen

Heimschule 

Schon lange verlassen und nie richtig eröffnet, wie man relativ schnell erfährt. Aber dennoch ein sehr interessanter Place und toll um Fotos zu schießen, auch mit Models.

Vor allem die unteren Geschossen, die man nur durch enge, zusammen gefallene Gänge erreicht, lassen viele Vorstellungen zu was hier früher einmal ab ging. Oder sollte.

 

[dss_masonry_gallery images=”208311,208003″ gutter=”15″ use_overlay=”off” columns_tablet=”” columns_phone=”2″ columns_last_edited=”on|phone” _builder_version=”4.0.6″][/dss_masonry_gallery]

Impressionen

Verlassene Schreinerei 

Der Weg durch den Wald und über die Felder waren relativ leicht bis wir einen kleinen Bach und anschließend einen Hang hoch mussten.

Für das meiste Adrenalin an dem Tag, hat allerdings die zu der Jahreszeit aktuelle ‘Jadgtzeit’ mit sich gebracht. Schüsse in deiner Nähe hören sich nicht gut an, vor allem dann nicht wenn man den Schützen nicht sieht und in einem dichten Wald steht.

Leider kamen wir letztendlich nicht in die Ruine hinein, da sie nicht wirklich Einbruchssicher schien.

[dss_masonry_gallery images=”208293,208294,208295,208296,208297″ gutter=”15″ use_overlay=”off” columns_tablet=”” columns_phone=”2″ columns_last_edited=”on|phone” _builder_version=”4.0.6″][/dss_masonry_gallery]

Impressionen

Hotel am rhein 

Hier war es einfach des Objekt zu finden. 
Doch hinein kam man nicht so leicht, vom Parkplatz erst einmal ausgekundschaftet, lag das Hotel hinter einem befahrenen Bahnübergang mit anschließendem Kletterpart über eine Mauer. Dann musste man geduckt über das Gelände laufen, damit man nicht von den beleuchteten Nachbarfenstern entdeckt werden konnte.

Im Hotel angekommen hatte ich durchgehend Angst aufzufliegen, da im angebauten Haus am Hotel Menschen wohnten, wohl die alten Besitzer des Hotels, die schienen allerdings nichts zu bemerken. Sie waren am Grillen. 

[dss_masonry_gallery images=”208325,208324,208323,208322,208303,208302,208301,208300,208304″ gutter=”15″ use_overlay=”off” columns_tablet=”” columns_phone=”3″ columns_last_edited=”on|phone” _builder_version=”4.0.6″][/dss_masonry_gallery]

Impressionen

Andere Places

 

[dss_masonry_gallery images=”208319,208320,208321″ gutter=”15″ use_overlay=”off” columns_tablet=”” columns_phone=”2″ columns_last_edited=”on|phone” _builder_version=”4.0.6″][/dss_masonry_gallery]